Wahrsagerei und Zukunft
Medial veranlagte Menschen mit besonderen Fähigkeiten stehen zu Ihrer Verfügung.

Wahrsagerei und Zukunft

Fetal (fe'l) ist die arabische Bedeutung für und heisst: "Symbol für Glück und glückverheißende Dinge". Die Verwendung dieser Wörter in der westlichen Sprache, die die Nachsilbe (Suffix) der griechischen Manteia ist, was im englischen „Prophezeiung“ bedeutet und je nach Typ auch variieren kann. Geomantie bedeutet: Erdvermögen und Ornithomantie bedeutet: Vogelvermögen.

Im Laufe der Zeit und aus der Vergangenheit, hat die Menschheit immer wieder versucht, dass unbekannte zu entdecken und zu verstehen, zu erfahren was die Zukunft einem bringt um so sein Schicksal zu beherrschen. Durch dieses erwartete und mysteriöse Gefühl, hat zweifelsohne die Neugier und Begeisterung einen sehr großen Anteil daran. Es liegt in der menschlichen Struktur jeder Form und jedem Verhalten eine Bedeutung zu geben.

Der Mensch verwendet verschiedene Methoden das geheimnisvolle und unbekannte zu entdecken. Es kam mit der Zeit heraus, dass die jenigen die auf die Bedürfnisse eingehen einen guten Ruf in der Gesellschaft dadurch erhalten haben. Personen die als Zauberer, Heiler, Priester oder Wahrsager bekannt sind, behaupten sie hätten Mitsprachrecht in dieser Angelegenheit, die Kontakte zu unsichtbare Wesen aufnehmen und sich auf mystische Intuition stützen und so den Zustand und das Verhalten einiger Wesen in dieser Natur interpretieren.

Aufgrund der Ähnlichkeit zwischen diesen Bereichen und Methoden, werden die Konzepte synonym verwendet. Es ist unabhängig von der Behauptung dieser Personen, die versuchen es zu entschlüsseln und zu verstehen und somit zu dominieren, was für eine normale Person unbekannt ist.

Wahrsager am Telefon – hier Berater finden!

Wahrsagerei und Prophezeiung

Die Wahrsagerei und Prophezeiung wird in der westlichen Sprache zum Beispiel nur durch das Wort „Wahrsagerei“ ausgedrückt. Ein Unterschied besteht jedoch zwischen Wahrsagerei, Prophezeiung, Zauberei und Magie.

Die Wahrsagerei ist eine Aufgabe, Vorhersagen über die Zeit und die Zukunft zu treffen und abzugeben. Es werden Vorhersagen mit einigen Werkzeugen, Instrumenten oder auch mit einigen Methoden getroffen. Obwohl sie gemeinsame Aspekte in Bezug auf Wahrsagen und Fürsorge haben, unterscheiden sie sich in Bezug auf Wahrsagerei. Eine besondere Form davon ist die Prophezeiung die durch Hilfe besonderer Fähigkeiten (Intuition, Blick usw.) und Wesen wie Dschinns durchgeführt werden.

Wahrsager - die spirituellen Spezialisten

Ein Wahrsager oder Wahrsagerin wird von einem Schamanen der als spiritueller, religiöser, hellenischer oder ritueller Spezialist genannt wird, in dieser Hinsicht unterschieden. Die er durch verschiedene Rituale und während der Offenbarung, erhält, erreicht der Schamane spezielle Informationen von den unsichtbaren Wesen. Finden Sie hier Ihren passenden Wahrsager und Hellseher für telefonische Lebensberatung.

Durch das Orakel, werden Aussagen gemacht, die durch das Feuer, Wasser, Öl und andere Dinge betrachtet werden. Ein Wahrsager hingegeben verwendet spezielle Werkzeuge und ergreift bestimmte Maßnahmen. Es gibt keine besondere Fähigkeiten, Regeln oder Denkweise die befolgt werden müssen. Ein Wahrsager bezieht durch verschiedene Techniken, Regeln und Sätze von Bedeutungen aus bestimmten Dingen und erzielt dadurch positive und negative Erkenntnisse und Ergebnisse heraus. Durch diese Einschätzung der Gegenwart und Zukunft, tritt die Wahrsagerei durch Magie in den Vordergrund.

Durch verschiedene Techniken die verwendet werden, erscheinen dadurch verschieden Bezeichnungstypen. Durch verschiedene Kulturen und Epochen in der Geschichte sind bekannte und angewandte Bezeichnungstypen wie folgt aufzulisten: 

Horoskopie:

Der Tag der Geburt des Menschen ist in Arbeit durch Kommentare über das Schicksal des Tages, die Auswirkung und Position der Sterne die für den Menschen abzugeben ist. Diese Art der Bezeichnung ist sehr eng mit der Astrologie verbunden und zielt auf das Schicksal des Menschen hin und ist durch die Position und des Einflusses von Sternen zu erkennen.

Handlesen (Chiromatnie):

Die Zukunft der Person ist aus der Form der Hände und aus den Handlinien zu erkennen und zu lesen.

Vogelvermögen (Ornithomantie):

Ist eine Aufgabe Informationen über die Zukunft abzugeben, durch die Art und Weise wie Vögel fliegen, welche Geräusche einen Sinn ergeben.

Papiervermögen (Kartomantie):

Ist eine Arbeit, das Ergebnis durch verschiedene Formen und Symbolen zu interpretieren. Was durch das Öffnen und Verteilen und den verschiedenen Techniken (wie Spielkarten und Tarot-Vermögen) ergibt.

Horoskop der inneren Organe (Haruspicy, Aruspice, Extispicine):

Ist die Arbeit innere Organe von einigen Tieren zu betrachten und zu interpretieren (wie Leberschauen (Hepatoskopie), Darmschauen (Extaspicy)

Sand und Geomantie (Weissagung aus der Erde):

Aus Sand, Erde, Staub und Kieselsteinen können bestimmte Formen daraus interpretiert werden.

Würfel (Lithomantie):

Ist das Wahrsagen mit Hilfe von Steinen oder Würfeln.

Buch Vermögen (heilige Bücher):

Durch das Öffnen der heiligen Bücher werden die Ausdrücke an einem Ort interpretiert, insbesondere mit bestimmten Wünschen und bestimmten Absichten.

  • Neben der Wahrsagerkunst aus dem Feuer (Pyromantie),
  • Wahrsagerkunst aus dem Wasser (Hydromantie),
  • Traumdeutung (Oneiromancy),
  • Wahrsagerkunst nach Schädel- und Gehirnform (Phrenologie),
  • Zahlensymbolik (Numerologie)

gibt es weitere Techniken wie Lesen im Kaffeesatz ist die Bedeutung von Wahrsagen aus der Zukunft auch Kaffeedomantie genannt oder Tasseographie (Teeblätterlesen). 
Es gibt viele Techniken, dass es fast unmöglich ist diese zu verstehen und das es sich hier um eine weitere Art von Wahrsagerei bzw. Wahrsagerkunst handelt.

Gemeint sind z.B. Körperbewegungen außerhalb des Willens, Zuckungen, plötzliche Schmerzen, Niesen usw. Dinge zu verstehen und zu interpretieren, Methoden wie Bestrafung von Dingen wie Gift, Kochen von Wasser und entsprechende Schlussfolgerungen.
Die Hethiter adoptierten und verwendeten die astrologischsten unter den Wahrsagertypen in der Bibil, und die Zeichen, die der Mond und die Sonne gaben, galten als besonders und waren für den König und seiner Familie gültig.

Die Hethither haben aus tierischen und inneren Organen eine Wahrsagerkunst entwickelt. Diese Wahrsagerei bestand nicht daraus vorhersagende Ereignisse zu beobachten die aus den inneren Organen eintreten würden, sondern hier werden die positiven und die negativen Antworten aus gestellten Fragen gefunden. 

Die häufigsten Bereiche die in der Wahrsagerei durch die Hethitern gefunden wurden, waren Kriege. Die hethitische Armee folgte den Weg den die Wahrsagerei bestimmte, Ort und Zeit zum Angriff, Möglichkeiten des Sieges durch den König.
Jedes schlechte Symptom und jede gemeldete Katastrophe, war ein Versuch aus der Wahrsagerei zu lernen. 
Bei der Wahrsagerei wurde die Frage gestellt, es wurde mit der Anwendung der Wahrsagerkunst begonnen um eine Antwort zu erhalten. War die Antwort nicht die gewünschte, wurden weitere Fragen gestellt und mit der Wahrsagerkunst fortgesetzt. Diese Wahrsagerei wurde mit einer anderen Art der Wahrsagerkunst überprüft.

Die wichtigsten Vermögenstypen, die bei den Hethitern verwendet wurden, waren Vermögen (Hass), Vogelflugvermögen (Mušen), Fleischvermögen (Kuš), Rebhuhnvermögen (Mušen Hurri) (Dinçol)

Wahrsagerei und Zukunft

Prophezeiung und Antizipation

Im antiken Griechenland waren neben den Priestern auch Priester mit den Namen „Gottesanbieterin“, die die Natur hatten, Ratschläge zu geben und aus den Wünschen der Götter zu lernen, anstelle die Zeugen zu benachrichtigen. 

Um die Gottes Wünsche zu lernen, verwendeten sie andere Methoden. Sie untersuchten den Flugstil der Vögel und machten dazu meistens Kommentare. In der Kulturlandschaft Mesopotamien verwendete Methode zur Untersuchung des Darms oder der Leber von Tieren, wurde auch für Griechenland üblich und wurde dort verwendet. 

Apollon war der größte Prophezeiungsgott der Griechen. Der Priester Pitya in seinem Tempel und sein Tempel in Delfoi selbst, hatten einen sehr guten Ruf. In der Religion Orfeus hatten Priester die Aufgabe sich mit der Antizipation der Zukunft und der Beseitigung von Pech zu beschäftigen.

Die Meister der Wahrsagerei (Augury), die von spirituellen Wesen und von nichtmenschlichen Wesen Nachrichten empfangen, basiert auf eine Überzeugung, dass der Vogelflug im antiken Griechenland und in Rom unter die Herrschaft der Götter stand. Es  gab auch ein Codewort in der Wahrsagerei. Geheime Nachrichten werden mit dem Wort „Augurium“ ausgedrückt.

Das Verhalten der Vögel, der Flug, die Schreie wurden bei den Griechen, den Römern und auch bei den indogermanischen Stämmen als Ursache für Glück und Pech angesehen. Sie geht aus der antiken KomödieAristos“ über Vögel hervor. Aristoteles schrieb ein Buch über das Schicksal der Menschen, dass anhand der Gesichtszüge analysiert.

Der griechische Philosoph „Pythagoros“ wanderte durch einige Länder und hat sich in Ägypten für Studienzwecke aufgehalten, um die Geheimwisschaften der Kaldeliler und der Meclis zu erkunden.

Einige Quellen behaupten, dass Eflatun an Wahrsagerei und Prophezeiungen glaubt. In fast allen Mythologien sind Geschichten über Wahrsagerei enthalten. Zum Beispiel gab Apollo der Gott des Lichts aus der griechischen Mythologie zufolge Kassandra die Kraft der Weissagung und Prophezeiung. Der Schutzgott Hermes aus der griechischen Mythologie wurde in die Kunst der Weissagung eingeweiht und erlernte dadurch das Werfen von Kieselsteinen in eine Urne und das Würfelspiel in die Weissagung.

Im alten Rom gab es ein sehr wichtiges Priesterkolleg, dass durch die Bewegungen der Vögel, die sie als Zeichen wiedergaben, religiöse und weltliche Entscheidungen getroffen wurden und den Beamten empfahlen, was zu einem Thema getan werden sollte. Diese Werke wurden „Libri Augurales“ genannt und regulierten die heiligen Prinzipien.

Spirituelle Zeichen und deren Bedeutung für die Zukunft

Es gibt viele Texte im griechischen und lateinischem, die das Detail eines Glücksvogels darstellt. Diese Zeichen, die sich auf die Wahl der Götter in Bezug auf politische, militärische und religiöse Angelegenheiten beziehen, sind das Material der Wahrsagerei.

Während der Hinrichtung eines Greifvogels, achtete der Priester auf die Betonung seiner gewählten Worte. Es wurde angenommen, dass er damit die Kommunikation zwischen Gott und der Menschheit herstellt.

Das Horoskop der inneren Organe, wurde von den Griechen und den Römern als sehr wichtig angesehen, da es von den alten Menschen als unfehlbare Informationsquelle angesehen wurde. Einige glaubten auch, dass im antiken Griechenland und in Rom, Gegenstände und Dinge in das Wasser geworfen wurde und somit auf der Wasseroberfläche vom Spiegel der reflektierten Bilder die Zukunft widerspiegelt. Es wurde darüber hinaus meteorologische Ereignisse wie Donner und Blitz in die Wahrsagerei verwendet.

Die Wahrsagerei hatte bei den alten Chinesen eine lange Geschichte. Seit der Zeit der Shanghaier Dynastie (ca. 1765 bis 123 v. Chr.) hat das Land nach Prophezeiungen gesucht, bei Schafen, in Ochsenknochen, Schildplatt sowie bei natürlichen Geistern und nach Konsultationen der Vorfahren um daraus Entscheidungen zu treffen, die für Staatsangelegenheiten getroffen werden sollen.

Unter den vielen Arten der Wahrsagereien und Prophezeiungen, war die Skapulimantie die beliebteste. Eine Tradition der Wahrsagerei, die durch das Aufstellen von langen kund kurzen Stielen aus Schildplatt und Schafgarbenkraut vervollständigt wurden, war sehr üblich. Die Chinesen widmeten eine besondere Aufmerksamkeit der Astrologie, was im Horoskop sehr deutlich wurde.

Wahrsagerei und Zukunft

 

Wahrsager und Prophezeiungs-Experten für telefonische Lebensberatung