Datenschutz

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Muzazes Savasman, Cosmo Center und die Ihnen nach Datenschutzrecht zustehenden Rechte. Unter Ziffer A. finden Sie unsere allgemeinen Informationen zum Datenschutz, unter Ziffer B. finden Sie spezielle Informationen zum Datenschutz auf unserer Internetpräsenz unter https://www.cosmocenter.de/https://www.cosmocenter.de/.

 

A. Allgemeine Informationen zum Datenschutz

1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen

1.1 Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die 

Cosmo Center
Muazes Savasman
Buchenbusch 14 
63263 Neu-Isenburg 

 

E-Mail: info@cosmocenter.de
Das vollständige Impressum ist unter nachfolgendem Link abrufbar: http://cosmocenter.de/impressum

 

Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

1.2 Der Verantwortliche hat für sein Unternehmen keinen Datenschutzbeauftragten bestellt.

 

2. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

a. Einwilligung

Sofern Sie uns Ihre freiwillige Einwilligung für die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die Sie vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt haben. Wichtig ist, dass in beiden Fällen nicht die Rechtmäßigkeit der verarbeiteten Daten bis zu Ihrem Widerruf davon betroffen ist.

 

b. Vertrag und Vorvertrag

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten für vorvertragliche und vertragliche Zwecke (beispielsweise Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Telefonberatervertrag) ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Soweit dafür besondere Kategorien personenbezogener Daten erforderlich sind, holen wir Ihre Einwilligung nach Art. 9 Abs. 2 a) i. V. m. Art. 7 DSGVO ein.

 

c. Berechtigte Interessen

Ihre Daten verarbeiten wir auch, um unsere berechtigten Interessen zu wahren (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dies kann insbesondere sein:

Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs;

Aktualisierung von Adressdaten;

Abwicklung des Zahlungsverkehrs, Forderungseinziehung und 
-durchsetzung;

außergerichtlichen und gerichtlichen Forderungsbeitreibung für den Fall der Nichtzahlung durch den Kunden (auch über Dritte)

Verhinderung und Aufklärung von Straftaten

Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten

Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben

 

d. Erfüllung gesetzliche Verpflichtungen

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen. Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dienen in diesen Fall die jeweilige gesetzliche Regelung i. V. m. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Dies kann insbesondere sein:

Erfüllung eigener gesetzlicher und vertraglicher Informations-, Mitteilungs-, Auskunfts-, Aufbewahrungs- und sonstiger Pflichten

 

3. Kategorien der Empfänger der personenbezogenen Daten

Im Rahmen der Vertragsbearbeitung und -erfüllung können, soweit erforderlich, personenbezogene Daten an folgende Empfänger übermittelt werden:

Behörden (z. B. Aufsichtsbehörde für den Datenschutz)

Beschäftigte, Kunden, Interessenten, Lieferanten, Geschäftspartner und sonstige Betroffene des Vertragspartners

Steuerberater

externe Dienstleister, wie z. B. Callcenter, Sekretariatsservice, IT-Anbieter, IT-Support, Finanzbuchhaltung. Soweit ein Auftragsverarbeitungsverhältnis besteht, haben wir mit diesem einen Auftragsverarbeitungsvertrag zur Sicherstellung der Pflichten aus Art. 28 DSGVO geschlossen.

Die für die Zahlungsabwicklung erforderlichen Zahlungsdaten geben wir im an den beauftragten Zahlungsdienstleister bzw. die Banken weiter. Die Weitergabe erfolgt alleine zur Abwicklung des Vertrags mit Ihnen. Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Zahlungsdienstleister PayPal
Bei Zahlung via PayPal geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend “PayPal”), weiter. Die Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten - “Kauf auf Rechnung” oder „Ratenzahlung“ via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Hierfür werden Ihre Zahlungsdaten gegebenenfalls gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit an Auskunfteien weitergegeben. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an PayPal widersprechen. Jedoch bleibt PayPal ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.


Mit vollständiger Abwicklung des Vertrages und vollständiger Zahlung der offenen Forderungen werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben.

 

4. Kriterien für die Festlegung der Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Die Kriterien zur Festlegung der Dauer der Speicherung bemessen sich danach, ob die Verarbeitung nach Art. 6 DSGVO zulässig ist. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete und ggf. eingeschränkte – Weiterverarbeitung ist erforderlich zu folgenden Zwecken:

Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen: Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 Abgabenordnung - AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.);

Erfüllung der gesetzlichen Pflichten, insbesondere gemäß Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und Bundesdatenschutzgesetz (BDSG);

Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften: Gemäß den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) beträgt die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre, unter besonderen Umständen bis zu 30 Jahren

 

5. Betroffenenrechte

5.1 Als betroffene Person haben Sie folgende Rechte:

Bestätigung der Datenverarbeitung: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 15 DSGVO;

Auskunft: Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 15 DSGVO;

Berichtigung: Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 16 DSGVO;

Löschung: Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 17 DSGVO;

Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 18 DSGVO;

Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Weiter haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen durch uns übermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 20 DSGVO;

Widerruf von Einwilligungen: Sie haben das Recht, Ihre erteile Einwilligung jederzeit zu widerrufen, wenn die Verarbeitung auf Art. 6 (1) lit. a oder Art. 9 (2) lit. a DSGVO beruht. Die Datenverarbeitung bis zum Widerruf bleibt dabei rechtmäßig. Der Widerruf gilt nur für die Zukunft. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 7 (3) DSGVO;

Beschwerde: Sie haben das Recht, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 77 DSGVO.

 

5.2 Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die wir aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses verarbeiten (Art. 6 (1) lit. e oder f DSGVO), Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

5.3 Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung und/oder Produktbewertungen

In Einzelfällen verarbeiten und verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen per E-Mail eine Produktbewertung und/oder andere Bewertungsanfragen zukommen zu lassen, die ausschließlich im Zusammenhang mit Ihrem Kauf, Abschluss und/oder anderer analoger Transaktionen stehen. Weiter werden wir ggf. in diesem Zusammenhang Ihre E-Mail-Anschrift und/oder Ihre Postanschrift auch dazu verwenden, um Ihnen per E-Mail und/oder per Post Produktempfehlungen zu ähnlichen von uns angebotenen Waren und/oder Dienstleistungen zukommen zu lassen. Diese Bewertungsanfragen und Produktempfehlungen erhalten Sie von uns unabhängig davon, ob Sie einen Newsletter abonniert haben. Sie können diesen Bewertungsanfragen und Produktempfehlungen jederzeit per Brief an Muzazes Savasman, Cosmo Center, Postfach 20 11 50, 63303 Dreieich, per E-Mail an info@cosmocenter.de und/oder am Ende einer jeden Bewertungs- und/oder Produktempfehlungs-E-Mail mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, ohne dass hierfür weitere Kosten als die jeweiligen Übermittlungskosten nach den Basistarifen anfallen. Ihr Widerspruchsrecht gilt automatisch auch für ein mögliches Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung zum Zwecke der Produktbewertung und/oder anderer Bewertungsanfragen und/oder Produktempfehlungen, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Darüber hinaus können wir unabhängig davon in Einzelfällen Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

 

6. Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten

Im Rahmen der Erbringung unserer vertraglich oder gesetzlich übernommener Verpflichtungen können Sie als Betroffener gesetzlich verpflichtet sein, unserem Unternehmen Informationen und personenbezogene Daten bereitzustellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung des Vertragsverhältnisses und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.

 

7. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Zur Begründung und Durchführung der Vertragsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine automatische Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

 

8. Quelle der personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Zuge unserer Vertragsbeziehung von Ihnen oder den unter Ziffer 3 genannten Personen erhalten.

 

9. Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Dezember 2019.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://cosmocenter.de/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

 

B. Spezielle Informationen zum Datenschutz auf unserer Internetpräsenz

1. Sichere Benutzung unserer Internetpräsenz unter https://www.cosmocenter.de/

Wir verwenden auf unserer Internetpräsenz aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogene Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

 

2. Datenerfassung beim Besuch unserer Internetpräsenz

Besuchen Sie unsere Internetpräsenz ohne sich zu registrieren oder uns anderweitig Informationen zu übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die einzelnen Webseiten anzuzeigen:

  • Die einzelnen Seiten unserer Internetpräsenz (URL)
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse (ggf. in anonymisierter Form)

 

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Internetpräsenz. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen. Nicht anonymisierte Server-Logfiles werden spätestens nach sieben Tagen automatisch wieder gelöscht.

Unsere Internetpräsenz wird bei einem Hosting-Dienstleister gespeichert, der für uns Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen bereitstellt. Mit diesem haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben. Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Gewährleistung der Betriebsbereitschaft unserer Internetpräsenz, an der wir ein berechtigtes Interesse haben, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Darüber hinaus werden einzelne dieser Daten auch von Drittanbietern erhoben (siehe weiter unten).

 

3. Cookies

 

 

Nachfolgend erhalten Sie umfangreiche Informationen zu sogenannten Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Zu Beginn allerdings erst ein paar Definitionen zum besseren Verständnis:

First-Party-Cookie: Dieser Cookie wird von der Webseite gespeichert oder verändert wird, auf der Sie gerade surfen

Third-Party-Cookie: Dieser Cookie wird von Dritten gespeichert oder verändert, mit denen der Webseitenbetreiber in Verbindung steht (z. B. ein Werbenetzwerk, eine Social-Media-Plattform u.ä.)

Session-Cookie: Dieser Cookie wird von Ihrem Endgerät gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Häufig speichert ein Session-Cookie nur eine Session-ID, um mehrere Anfragen eines Nutzers auf einer Seite dessen Sitzung zuzuordnen

Persistent Cookie: Dieser Cookie wird auf Ihrem Endgerät so lange gespeichert, bis seine Gültigkeit abläuft oder Sie ihn manuell oder automatisch im Browser löschen

Technisch notwendiges Cookie: Dieser Cookie ist zur Darstellung unserer Webseite technisch notwendig und ermöglicht die darauf enthaltenen notwendigen Funktionen

Technisch nicht notwendiges Cookie: Dieser Cookie ist zur Darstellung oder Benutzung der Webseite nicht zwingend notwendig, ermöglicht aber uns oder Ihnen eine besondere Funktionalität
 

Rechtsgrundlagen:

  • Technisch notwendige Cookies: Die Speicherung und Veränderung technisch notwendiger Cookies basieren auf der Rechtsgrundlage unseres überwiegenden berechtigten Interesses nach Art. 6 (1) lit. f DSGVO. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die wir aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses verarbeiten (Art. 6 (1) lit. f DSGVO), Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 21 DSGVO. Unsere überwiegenden berechtigten Interessen sind die optimale, browser- und betriebssystemunabhängige, technisch sichere Außendarstellung und Bewerbung unseres Unternehmens im Internet sowie die nutzerfreundliche und effektive Ausgestaltung Ihres Webseitenbesuchs.
  • Technisch nicht notwendige Cookies: Die Speicherung und Veränderung technisch nicht notwendiger Cookies basieren auf der Rechtsgrundlage Ihrer individuellen persönlichen und freiwilligen Einwilligung nach Art. 6 (1) lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wieder widerrufen. Die Datenverarbeitung bis zum Widerruf bleibt dabei rechtmäßig. Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von technisch nicht notwendigen Cookies einzelne Funktionen unserer Webseite eingeschränkt sein können.

 

Zugriffsmöglichkeiten auf Cookies:

Auf First-Party-Cookies haben nur wir als Verantwortliche der Datenverarbeitung und Seitenbetreiber Zugriff. Auf Third-Party-Cookies hat nur der Dritte Zugriff, der diese Cookies selbst gesetzt hat. Beispielsweise hat auf ein von Google gesetztes Cookie auch nur Google Zugriff und kann dieses auslesen oder verändern.

Cookie-Löschung:

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite https://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite https://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden.

4. Elektronische Kontaktaufnahme

Im Falle Ihrer elektronischen Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Ohne diese Pflichtangaben können wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten. Alle weiteren Angaben sind freiwillig.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Für Ihre freiwilligen Angaben ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Für die Durchführung unserer E-Mail-Kommunikation haben wir einen Dienstleister beauftragt, der für uns Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen bereitstellt. Mit diesem haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben. Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Gewährleistung der Betriebsbereitschaft unserer E-Mail-Kommunikation, an der wir ein berechtigtes Interesse haben, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

5. Datenerfassung im Kundenkonto und bei Bestellungen

Im Falle der Eröffnung eines persönlichen Kundenkontos bei uns erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Vertrags mit Ihnen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Pflichtangaben sind aus dem Registrierungsformular ersichtlich. Ohne Ihre Angaben können wir Ihnen das Kundenkonto nicht eröffnen. Ihre Daten bleiben so lange gespeichert, wie der Vertrag über das Kundenkonto mit uns besteht. Eine Löschung des Kundenkontos ist jederzeit möglich. Für Ihre freiwilligen Angaben ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Im Falle der Bestellung von Werbeeinträgen bei uns erheben und verarbeiten wir Ihrer personenbezogenen Daten zur Durchführung und Abwicklung des Vertrags mit Ihnen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Pflichtangaben sind aus dem Bestellformular ersichtlich. Ohne Ihre Angaben können wir die Bestellung nicht ausführen. Für Ihre freiwilligen Angaben ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Wir arbeiten mit externen Dienstleistern zusammen, die uns ganz oder teilweise bei der Durchführung der mit Ihnen geschlossenen Verträge unterstützt.

Die für die Zahlungsabwicklung erforderlichen Zahlungsdaten geben wir im an den beauftragten Zahlungsdienstleister bzw. die Banken weiter. Die Weitergabe erfolgt alleine zur Abwicklung des Vertrags mit Ihnen. Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Bei Zahlung per PayPal, per Kreditkarte via PayPal oder per Lastschrift via PayPal leiten wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg weiter.

Unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full finden Sie die entsprechenden Datenschutzbestimmungen von PayPal.

Mit vollständiger Abwicklung des Vertrages und vollständiger Zahlung der Werbeeinträge werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben.

6. Datenerfassung bei Nutzung von Kommentaren und Bewertungen

Im Falle der Eröffnung eines persönlichen Kundenkontos bei uns erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Vertrags mit Ihnen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Pflichtangaben sind aus dem Registrierungsformular ersichtlich. Ohne Ihre Angaben können wir Ihnen das Kundenkonto nicht eröffnen. Ihre Daten bleiben so lange gespeichert, wie der Vertrag über das Kundenkonto mit uns besteht. Eine Löschung des Kundenkontos ist jederzeit möglich. Für Ihre freiwilligen Angaben ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Im Falle der Bestellung von Waren und/oder Dienstleistungen bei uns erheben und verarbeiten wir Ihrer personenbezogenen Daten zur Durchführung und Abwicklung des Vertrags mit Ihnen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Pflichtangaben sind aus dem Bestellformular ersichtlich. Ohne Ihre Angaben können wir die Bestellung nicht ausführen. Für Ihre freiwilligen Angaben ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

7. Einbindung weiterer Tools

Google reCAPTCHA

Unsere Internetpräsenz benutzt Google reCAPTCHA, einen Dienst der Google Ireland Ltd. (Google) zum Schutz vor Missbrauch unserer Web-Formulare sowie vor Spam. Der Dienst überwacht das Verhalten des Nutzers beim Ausfüllen des Web-Formulars um Menschen von Bots unterscheiden zu können. Wird ein Bot erkannt, wird das Web-Formular gesperrt und damit Missbrauch verhindert. Dazu muss ein in der Webseite eingebundener Code, ein sog. JavaScript, ausgeführt werden. Individuelle Nutzereingaben sind nicht erforderlich. Cookies werden hierzu nicht gesetzt. Personenbezogene Daten werden weder beim Verantwortlichen noch bei Google gespeichert. Zur Ausführung des Dienstes werden auch sog. Google WebFonts geladen.
• Zwecke der Verarbeitung: Schutz vor Missbrauch der Web-Formulare und Spam
• Rechtsgrundlagen: Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres überwiegenden berechtigten Interesses an der Verbesserung der Sicherheit und Funktionalität unserer Internetpräsenz.
• Automatisierte Entscheidungsfindung: Google ermittelt einen Score, um eine menschlichen Eingabe von einer missbräuchlichen Bot-Eingabe zu unterscheiden. Erreicht der Score nicht einen bestimmten Wert, wird die Anfrage als Bot-Eingabe gewertet und das Web-Formular nicht abgeschickt. Sollten Sie irrtümlich das Web-Formular nicht absenden können, bestehen mehrere Alternativen, mit dem Verantwortlichen Kontakt aufzunehmen (z.B. Brief, Telefax, E-Mail). Eine erhebliche Beeinträchtigung ist damit nicht verbunden.
• Speicherdauer: Wir speichern keinerlei Daten im Zusammenhang mit diesem Dienst.
• Datenempfänger: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland
Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA
Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy
• Drittlandsübermittlung: Soweit nicht anonymisierte Daten zu Google LLC übertragen werden, erfolgt die Datenverarbeitung in den USA.