Allgemeine Geschäftsbedingungen für Telefonberater-Bewerbung

Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen für die Nutzung der Bewerbungsfunktion zur Zulassung zu Cosmo World unter www.cosmocenter.de

1.0 Informationspflichten im elektronischen Geschäftsverkehr
Die Plattform wird betrieben durch
Muzazes Savasman
Postfach 20 11 50
63303 Dreieich
E-Mail: info@cosmocenter.de

Nähere Informationen erhalten Sie im Impressum unter http://cosmocenter.de/impressum

2.0 Begriffsbestimmungen
2.1 Plattform: ist die unter der URL www.cosmocenter.de abrufbare Plattform;

2.2 Plattformbetreiber: ist der Anbieter des vorliegenden Online-Dienstes gemäß Ziffer 1; sofern im Folgenden von „wir“, „uns“ oder „unsere“ die Rede ist, ist stets der Plattformbetreiber gemeint;

2.3 Berater: ist die unternehmerisch handelnde Person, die mit dem Plattformbetreiber einen kostenpflichtigen Vertrag über die Teilnahme am Telefonportal schließen möchte. Ein Berater kann sich als Einzelperson oder als Unternehmen registrieren;

3.0 Geltungsbereich
3.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Unternehmer im Sinne des § 14 BGB (Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.), die auf dem Telefonportal Cosmo World www.cosmocenter.de Werbeeinträge (Inserate) zur Außendarstellung mieten möchten.

3.2 Verträge mit dem Plattformbetreiber kommen ausschließlich zu den nachfolgend genannten AGB zustande. Abweichenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Beraters wird hiermit widersprochen.

4.0 Vertragsgegenstand
4.1 Der Plattformbetreiber stellt Beratern, die an dem Telefonportal Cosmo World teilnehmen möchten, eine Bewerbungsfunktion zur Verfügung, um mit dem Plattformbetreiber in Kommunikation zu treten.

4.2 Gegenstand der Bewerbungsfunktion ist die Prüfung der Berater durch den Plattformbetreiber auf Einhaltung der strengen Zulassungsvoraussetzungen.

4.3 Nach Durchführung der Prüfung und Vertragsschluss mit dem Berater wird diesem der volle Leistungsumfang des Telefonportals freigeschaltet. Die Nutzung dieses Telefonportals unterliegt einem separaten Beratervertrag.

5.0 Registrierung für Berater
5.1 Um die Leistungen des Telefonportals in Anspruch nehmen zu können ist die Registrierung des Beraters im Telefonportal erforderlich.

5.2 Hierzu hat der Berater seine persönlichen Daten anzugeben. Dies sind:

Anrede, Name, Vorname, Firma, vollständige ladungsfähige Anschrift, Umsatzsteuer-ID-Nummer, Benutzername und E-Mail-Adresse.

5.3 Um die angegebene E-Mailadresse zu überprüfen erhält der Berater im Anschluss eine Verifikations-E-Mail mit der Aufforderung, sein individuelles Kundenpasswort zu setzen. Dieser Link muss innerhalb der dort bestimmten Zeit angeklickt werden muss. Andernfalls verfällt die Gültigkeit des Links. Mit erfolgreicher Speicherung des individuellen Passworts des Beraters ist der Vertrag über die Nutzung der Bewerbungsfunktion geschlossen. 

5.4 Der Berater kann sodann die weiteren Beraterangaben in seinem Profil vervollständigen. Ein vollständig und wahrheitsgemäß ausgefülltes Profil ist Voraussetzung für die Zulassung zum Telefonportal.

5.5 Nachdem erfolgter Prüfung durch den Plattformbetreiber erhält der Berater eine E-Mail  mit der Bestätigung, dass sein Beraterprofil für die Teilnahme am Telefonportal geeignet ist. Nach erneuter Anmeldung durch den Berater erhält dieser sein individuelles Vertragsangebot angezeigt, welches elektronisch angenommen werden kann. Insoweit wird auf den separaten Beratervertrag für das Telefonportal verwiesen.

6.0 Pflichten des Beraters
6.1 Der Berater verpflichtet sich, bei sämtlichen Angaben bei der Bewerbungsfunktion lediglich wahrheitsgemäße Angaben zu tätigen. Für Inhalt und Richtigkeit der Angaben ist ausschließlich der Berater verantwortlich.

6.2 Die Zugangskennungen zum Portal wird der Berater geheim halten und sicher verwahren.

7.0 Kosten
Die Teilnahme an der Bewerbungsfunktion ist für den Berater kostenfrei. 

8.0 Vertragsdauer, Kündigung
8.1 Vertragsbeginn ist der Zeitpunkt der Speicherung des individuellen Passworts des Beraters für sein Login.

8.2 Dieser Vertrag endet mit Entscheidung über die Zulassung zum Telefonportal. Wird der Berater zugelassen, wird der Vertrag mit dem Plattformbetreiber zu den Bestimmungen des separaten Beratervertrags für das Telefonportal fortgesetzt, sobald der Berater das Angebot des Plattformbetreibers elektronisch annimmt. Wird der Berater nicht zugelassen, endet dieser Vertrag.

8.3 Nach Beendigung des Vertrags aufgrund Nichtzulassung werden die Zugangsdaten des Beraters spätestens drei Tage nach Ablehnung gelöscht und der Berater darf sich nicht mehr an der Plattform anmelden.

9.0 Gewährleistung
Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

10.0 Haftungsbeschränkung
Sollte dem Berater durch die unentgeltliche Nutzung der Bewerbungsfunktion ein Schaden entstehen, so haftet der Plattformbetreiber nur, soweit ein Schaden aufgrund der vertragsgemäßen Nutzung der unentgeltlichen Inhalte und/oder Dienste entstanden ist, und nur bei Vorsatz (einschließlich Arglist) und grober Fahrlässigkeit des Plattformbetreibers.

11.0 Datenschutz
Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Eine Weitergabe Ihrer Daten ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung erfolgt nicht. Näheres entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

12.0 Anwendbares Recht, Gerichtsstandwahl, Vertragssprache, Vertragstext
12.1 Die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Plattformbetreiber und dem Berater unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

12.2 Als Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag gilt Offenbach am Main, soweit der Berater Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Dies gilt auch, wenn der Berater keinen Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union hat.

12.3 Als Vertragssprache steht Deutsch zur Verfügung.

12.4 Der Vertragstext wird vom Plattformbetreiber gespeichert und dem Berater bei Vertragsschluss zur Speicherung angezeigt. Der Berater kann später aus Sicherheitsgründen nicht mehr auf den Vertragstext zugreifen.

Stand: Dezember 2019